Französisch - FAQ

Hier findest du die Antworten auf die häufigsten Fragen rund um das Fach Französisch.

Ist Französisch schwer?

Die Frage ist leicht zu beantworten: Nein. Französisch ist nicht schwer. Vor allem für die geübten Lateiner des Reuchlin-Gymnasiums ist die Formenbildung der Verben leicht zu verstehen. Außerdem werden im Französischen Nomen nicht dekliniert.
Wer Französisch wählt, sollte Spaß am Sprechen haben und die Sprache gerne lernen wollen. Wenn das bei dir der Fall ist, kann sich Französisch schnell zu deinem Lieblingsfach entwickeln.

Was ist mit der Aussprache?

Auch die Aussprache ist nicht schwer zu erlernen. Wie im Englischen fangen wir in Französisch langsam an. Nicht nur Wörter und Grammatik, auch das Sprechen wird geübt. Durch Hörtexte, Podcasts, YouTube-Videos und Filme wirst du dich schnell an die besondere Sprachmelodie der französischen Sprache gewöhnen.

Ist die Sprache schwieriger als Englisch?

Das hängt ganz davon ab, ob man Englisch als schwierig empfindet. Vorneweg sei gesagt: Französisch ist anders als Englisch. Jemand, der Probleme in Englisch hat, kann in Französisch zum Überflieger werden. Eine neue Sprache ist ein Neuanfang, eine neue Chance, sich selbst weiterzuentwickeln und Neues zu erleben.

 

Scroll to Top