SMV

Hallo, die SMV sind wir,

und stehn jetzt mit ein paar Fakten über uns vor dir.

Seid gewarnt,

denn es sind nur Reime geplant.

wird es Winter oder wird es schwüler,

wir sind da für Euch, Schüler!

Wir vertreten Eure Interessen

Und bei uns gibt’s Kuchen zu essen.

Wir haben für euch immer ein offenes Ohr

Und arbeiten zusammen wie ein eingespielter Chor.

Selten läuft bei uns was schief

und beim Weihnachtsmarkt und Schulfest sind wir immer produktiv.

Hast du gute Ideen parat,

Für uns sind sie wertvoll wie 1000 Karat.

Zu finden sind wir neben der Kletterwand,

von der kommst du ganz schnell angerannt.

Bei uns gibt’s die unterschiedlichsten Charaktere

Und super gute Atmosphäre.

Wir hoffen, Ihr besucht uns mal in der SMV

Bis dahin ciao ciao!

Die Nikolausaktion der SMV

Die Straßen funkeln schon inweihnachtlichem Licht und ausmanchen Häusern duftet es bereits nach frisch gebackenen Plätzchen und Lebkuchen. Auch im Reuchlin ist die Vorweihnachtszeit angekommen: Im Pausenhof stehen zwei schön geschmückte Christbäume und die Vorbereitungen für den jährlichen Reuchlin-Weihnachtsmarkt laufen in den Klassen und in der SMV auf Hochtouren. Doch vor allem der Nikolaustag ist bei uns etwas besonderes: Jedes Jahr können die Schüler*innen an ihre Freunde Schokonikoläuse mit einer kurzen persönlichen Nachricht verschicken – jetzt zum ersten Mal auch ans Katherl. Gut 1000 Stück werden dann von der SMV in die Klassen gebracht und verteilt.
Wenn der Nikolaus und die Engel mit vollen Kisten in der Hand an der Klassenzimmertür klopfen, leuchten die Augen der Schüler jedes Mal wieder – die Freude ist groß. Es gibt für alle außerdem die Möglichkeit, einen oder ein paar einer Nikoläuse in die ,,Spendenkiste” zu legen, die dann zur Tafel gebracht wird. So versüßen die Fairtrade-Nikoläuse nicht nur die Weihnachtszeit der Schüler und Lehrer, sondern auch die anderer Menschen, die vielleicht nicht so viel haben wie wir!

Reuchlin-Weihnachtsmarkt

Es ist der vorletzte Schultag vor den Weihnachtsferien und die Uhr zeigt bereits 18.00 Uhr – doch am Pausenhof des Reuchlin-Gymnasiums herrscht noch reges Treiben: an unserer Schule ist Weihnachtsmarkt! Die jüngeren Schüler verkaufen begeistert liebevoll gebastelte Weihnachtskarten oder mit viel Mühe gebackene Plätzchen, während die “alten Hasen” – die Q11 – mit Steaksemmeln und Getränken für die Bewirtung sorgen. Erweitert wird das Angebot mit Hilfe der anderen Klassen durch duftende Crêpes und Waffeln, Schokospießen und vielem mehr. So findet jeder etwas Passendes, denn sowohl die Lehrer*innen als auch Schüler*innen sind da und haben Kinder, Eltern und Geschwister mitgebracht.
Natürlich strahlen vor allem die Kinderaugen, wenn nach der ein oder anderen Süßigkeit auch noch der Los- oder Dosenwurfstand erblickt wird. Daher wird der Geldbeutel vielleicht ein paarmal gezückt, doch die von den Klassen erwirtschafteten Gewinne werden geteilt: Die Hälfte kommt in ihre eigene Kasse und wird zum Beispiel für die nächste Klassenübernachtung zurückgelegt; ein Viertel geht an die SMV und das andere Viertel wird an unser Sambia-Projekt gespendet.
Und wenn es draußen irgendwann zu kalt wird, ist jeder herzlich zum Aufwärmen und Plaudern im Literaturcafé im Mehrzweckraum eingeladen. Zudem wird in der Pausenhalle abwechlungsreiches Programm geboten: Der Nikolaus hält eine Weihnachtsrede, es werden kleine Geschenke an die Schulleitung, das Sekretariat und die Verbindungslehrer überreicht und sowohl die Chorklassen als auch die Jazzcombos des Reuchlin sorgen für ausgelassene musikalische Unterhaltung.
So kommen alle – auch trotz vorherigem Schulstress – in die richtige Weihnachtsstimmung und können sich auf die Feiertage freuen!

Scroll to Top