„Das Reuchlin setzt ein Zeichnen gegen den Krieg“

Am 23.3.2022 trafen sich Schüler:innen des Reuchlin-Gymnasiums, um gemeinsam ein Zeichen der Solidarität mit der Ukraine und gegen den Krieg zu setzen.

Die Fotoaktion sollte auf die bereits laufende Hilfe in der Paul-Wegmann-Halle, die unter Leitung und Koordination von Felix Schweiger läuft, aufmerksam zu machen.  Seit Mitte März helfen bereits freiwillige Schüler:innen der 10. und 11. Jahrgangsstufe dort aus und betreuen vor allem Kinder, die vor dem Krieg in der Ukraine fliehen mussten.

Die Fotoaktion soll auch den Auftakt für eine Reihe weiterer Aktionen sein. So werden Spendenaufrufe und zusätzliche Betreuungsangebote für Kinder und Jugendliche mit festen Aktionen in Kürze folgen.

Wer Interesse hat, sich ebenfalls für die Flüchtenden zu engagieren und in der Paul-Wegmann-Halle mitzuhelfen, kann sich auf Mebis in den Ordner „RG Ukrainehilfe Schweiger“ mit dem Einschreibeschlüssel „Ukraine“ einloggen. Dort finden sich weitere Informationen und Hinweise.

Scroll to Top