Hier finden Sie aktuelle Meldungen, inwieweit die Infektionslage das Geschehen am Reuchlin-Gymnasium verändert.

22.02.21

Die Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung wurden bis zum 07.03.2021 verlängert, womit auch die Schulschließungen andauern. Ausnahmen gelten für Abschlussklassen und Grundschulen. So wird die Q12 des RG ab dem 22.02.21 wieder komplett in Präsenzform unterrichtet.

25.01.21

Alle coronabedingten Regelungen und Möglichkeiten zum Thema Übertritt ans Reuchlin-Gymnasium haben wir hier zusammengefasst.

 

18.01.21

Die Schulen bleiben auf Grund der Pandemie-Lage bis vorläufig 12. Februar geschlossen; in den meisten Jahrgangsstufen erfolgt bis dahin Distanzunterricht, ab 01.02.21 setzt für die Q12, falls es das Infektionsgeschehen zulässt, der Präsenzunterricht ein.

Um Problemen mit unserer Lernplattform Mebis entgegen zu wirken, bittet nunmehr der Kultusminister Prof. Piazolo darum, dass nicht alle Schüler und Schülerinnen gleichzeitig darauf zugreifen sollen. Von daher sind wir als Reuchlin-Gymnasium auf Grund unserer Schulnummer dazu angehalten, dass sich unsere Kinder und Jugendlichen erst ab 8.15 Uhr (nicht vorher!) einwählen.

Während der Zeit des Distanzunterrichts erfolgt der Religions- bzw. Ethikunterricht in den am Anfang des Schuljahres eingeteilten Gruppen. Es besteht ja erst wieder im Präsenzunterricht die Notwendigkeit, diese Einteilung aufzuheben, um Vermischungen zu vermeiden.

Im Januar bieten wir auch wieder eine Notfall-Betreuung für die Jahrgangsstufen 5 und 6 an. Bitte melden Sie sich am Vortag an, damit wir genügend Aufsichtspersonen stellen können.

Im Monat Januar ist das Sekretariat von 8 bis 16 Uhr besetzt, am Freitag von 8 bis 13 Uhr. In dieser Zeit ist auch immer ein Mitglied der Schulleitung telefonisch zu erreichen.

 

Scroll to Top