P-Seminar mit Panorama

Dienstag, der 14. September 2021: erster Schultag – die überwiegende Schülerschaft des Reuchlin-Gymnasiums startet in ein neues Schuljahr. Einen besonderen Schulstart durften in dieses Jahr die Seminarteilnehmer der beiden P-Seminare „Alpenüberquerung“ erleben.
Während die meisten ihrer Kurskollegen pünktlich um 8 Uhr in der Schule sich ihre neuen Sitzplätze in den Klassenzimmern aussuchten, saßen 24 Schüler*innen der Q12 ab 7 Uhr morgens im Zug Richtung Karwendelgebirge, wo in den folgenden vier Tagen mit der Wanderung die Hauptaufgabe der Seminare auf dem Programm stand. Nachdem der verpflichtende Halbmarathon von der überwiegenden Mehrheit der Teilnehmer mit mehr oder weniger Mühe Ende Juli erfolgreich absolviert worden war, stand der Alpenwanderung nun nichts mehr im Weg.
Von Scharnitz aus führten die beiden Seminarleiter Herr Demel und Herr Schweiger die Gruppe über wunderschöne Wanderwege zu den Berghütten Solsteinhaus, Pfeishütte und die Hallanger Alm. Während der gesamten Alpenwanderung blieben ernsthafte Blessuren zum Glück aus, so dass am Freitag alle Teilnehmer gesund und munter wieder in Ingolstadt ankamen.
Insgesamt war die Tour ein voller Erfolg und in Anbetracht der wenigen gemeinschaftsstiftenden Aktionen für den coronageplagten Abiturjahrgang 2022 ein echtes Gruppenerlebnis, oder besser:
Der perfekte Start in das letzte, wohl kürzeste Schuljahr!


Benedikt Kotsch Q12

Scroll to Top